It was really wonderful…

von: Management  |  tag: In Concert
Share

Das war die Aussage einer Besucherin des vorweihnachtlichen Konzertes in der St. Antonius Kirche in Wickrath am vergangenen Vorabend zum zweiten Advent. Sie gesellte sich damit in den Kreis der Besucher, die „Oh happy day“ singend die Kirche verließen.

MGV Wickrath

„Have you heard the Story of the Baby Boy“ war die Frage, die es an diesem Abend musikalisch zu klären galt. Der MGV Wickrath hatte sich dazu mehr als nur kompetenter Partner eingeladen, die diese Frage in kurzweiliger, musikalisch kompetenter Form zu lösen wussten. Selber sich in bester musikalischer Manier zeigend korrespondierte er mit dem MGV „Einigkeit“ aus Wickrathberg unter der Leitung von Michael Postel, während er und alle anderen Ensemble unter der Leitung unseres Vocal-Coaches standen.

Die Solisten 2010 waren mit ein deutliches Highlight. In den drei Choristocats-Blöcken rührten sie die Besucher mit ergreifenden Interpretationen internationaler Christmas-Songs zu Tränen oder aber zum fröhlichen Mitswingen. Emotionen und nochmals Emotionen wurden bei den anwesenden Besuchern frei.

Melody Awuah

Melody Awuah mit „Swing low, sweet chariot“ und „Last Christmas“

Anika Blondin

Anika Blondin mit „My grown up Christmas list“

Sophie Groothuis

Sophie Groothuis mit „The Prayer“

Sina Müller

Sina Müller mit „Happy Christmas (War is over)“

Gianna Di Lorenzo

Gianna Di Lorenzo mit „Ave Maria“

Judith Esser

Judith Esser mit „I’ll be home for Christmas“

Fabian Daners

Fabian Daners mit „The little drummer Boy“ und „Oh happy day“

Hannah Hansen

Hannah Hansen mit „O holy Night“

chant du choeur changeant

Ein weiteres absolutes Highlight war das Ensemble „Chant du choeur changeant“ aus Willich. Hier bot ein Meisterchor des ChorVerbandes NRW Chormusik der „Extraklasse“. Einzigartig und mit beeindruckender Präsizion bot dieses Ensemble ein kleinen weihnachtlichen Querschnitt seines Repertoires. Besonders erwähnenswert die vokale Interpretation der „Air“ aus der Orchestersuite D-Dur von Johann Sebastian Bach.

Dank an Lisa Di Lorenzo für die tollen Fotos.

Stage-School-Logo

4 Kommentare:


  1. Henning vom Hohenberg sagt:

    boh äh, so könnte es simpel lauten, wenn ich das Konzert mit zwei Worten bewerten müsste, aber ich möchte mir etwas mehr Zeit nehmen.
    Gianna di Lorenzo, Sophie Groothuis, Anika Blondin, Hannah Hansen, Sina Müller und Fabian Daners ließen dieses Konzert zum Genuß werden. Beeindruckend, diese Stimmen, diese Präzision und die unterschiedlichen Temperamente. Besonders beeindruckt war das Publikum, so schien mir, vom Ave Maria, aber auch der Drummer Boy vom Fabian, wahnsinnig schwierig zu singen und vor allem die Einsätze nicht zu verpatzen und das o happy day, das rockte St.Antonius und den Wickrather MGV 1861.
    Glückwunsch, weiter so und viel Erfolg
    Euer Henning vom Hohenberg

  2. Lisa Di Lorenzo sagt:

    Liebe Choristocats,

    alle unsere Freunde, unsere Familie und deren Bekannte waren restlos beeindruckt von eurem Können. Ihr habt mal wieder spitzenmäßig performt.
    Das ganze Konzert war eine wunderschöne Veranstaltung mit tollen Beiträgen von allen teilnehmenden Chören. Ich persönlich habe chant du choer changeant zum ersten Mal gehört und es war eine Wonne ihnen zuzuhören; was für ein toller Chor. Das “Oh Happy Day” am Ende des Konzertes hat riesigen Spaß gemacht. Danke MGV Wickrath. Ich freue mich auf das nächste Konzert.

    Ich wünsche allen eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Lisa Di Lorenzo

Schreib uns was: