WOW – HAMMER – Das war ganz großes Kino

von: Management  |  tag: Mottoshow
Share

Standing Ovations, Feuerzeuge gingen an, Transparente und Leuchtstäbe wurden hoch gehalten, Fähnchen flatterten! Unter Tränen, aber mit voller Begeisterung stellte eine Zuschauerin fest: „Das sind unsere Kinder! Mir fehlen die Worte! Ich kann im Moment nichts sagen!“ Presse-, Funk und Fernsehmitarbeitern, die an beiden Tagen anwesend waren, stand das Grinsen und die Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Es machte Ihnen einfach nur Spaß, ihren Job zu machen. Das war die kochende und mehr als ansteckende Stimmung der Zuschauer und Fanblocks an beiden Tagen während der ersten Mottshow in der Aula des Schulzentrums Rheindahlen. Die, die nicht dabei waren, haben ganz großes Kino verpaßt.

Schon vor der Show sah man die jugendlichen Teilnehmer singend und tanzend in den Fluren des Rheindahlener Gymnasiums. Die Mitglieder der Vocalband gaben nach ihrer Meinung Ratschläge und Hilfen, hörten noch einmal Texte ab und versuchten den Kandidaten eine seelische Stütze zu sein. Ein beeindruckendes Gemeinschaftsempfinden untereinander.

Nicht schlecht staunten die Anwesenden, als Hermannjosef Roosen, der musikalische Leiter und Juryvorsitzende dieses Projektes, es sich nicht nehmen ließ, selber den solitischen Teil der Mottshow zu eröffnen mit Johnny Cash’s „The Ring of Fire“. Prompt kam die Antwort der Choristocats: „Cool, der hat’s drauf!“

Beide Jurybesetzungen, sowohl Samstag als auch Sonntag, waren sehr sensibel und feinsinnig. Die Beurteilungen bauten immer weiter auf, trotz der eingebrachten Kritik. Es gab Hilfestellungen, es gab Ratschläge für die Zukunft, nur eines gab es nicht: Verletzende und niedermachende Kritik, wie man sie aus besagten Castingshows kennt! Eine tolle und pädagogisch wertvolle Arbeit, die von allen Jurymitgliedern dort geleistet wurde.

Logo SClub

4 Kommentare:


  1. Haide Skwar WeibThings sagt:

    Ein unvergessener Abend. Der „Scheffe“ der WeibThings eröffnete eine großartige Veranstaltung. Wir, die Grefrather WeibThings, waren begeistert, nicht nur weil unsere Edona dabei war. Grandios konnten wir gar nicht oft genug rufen, als unsere Rockröhre ihr Lied sang. Allen Jugendlichen möchten wir bereits heute sagen: Ihr seid fabelhaft. Das was wir von Euch allen gehört haben, kann sich mehr als sehen lassen. Schon heute freuen wir uns auf den 22.Mai. Natürlich werden wir dabei sein, das ist doch Ehrensache Edona!

    • Management sagt:

      Hi Haide Skwar,

      danke danke. Wir sind auch stolz, Choristocats zu sein. Ja das sind wir und zwar mächtig stolz!

  2. Hallöchen, auch ich habe noch Fotos der 1. Mottoshow.Gerne stelle ich sie Euch zur Verfügung. Bei Interesse bitte kurze mail an mich.
    LG Kirsten

Schreib uns was: