„It was really wonderful“

von: Management  |  tag: Medien, Recall
Share

Das war die Aussage einer Besucherin, die auch das zweite Recall-Wochenende besuchte. Wie schon bei der ersten Recall-Phase wurden hier traumhafte Stimmen jugen Menschen gefunden. „Ich habe immer gedacht, junge Menschen wollen nicht mehr singen. Dass das Gegenteil der Fall ist, habe ich an diesem Wochenende erkennen müssen.“

Auch der Präsident den Chorverbandes, Hermann Otto, der die Urkunden zusammen mit Bürgermeister Klaus Schäfer übergab, war beeindruckt: „Unsere Jugend wird immer schlecht geredet. Hier erleben Sie unsere Jugend in allen Facetten, wie sie wirklich ist.“

Völlig fertig und total erschöpft von zwei Tagen Juryvorsitz dankte der musikalische Leiter und stellv. Landeschorleiter des Chorverbandes NRW, Hermannjosef Roosen allen, die zu diesem grandiosen Wochenende beigetragen haben. „Es war ein unbeschreibliches Erlebnis für jeden von uns, mit diesen tollen Jugendlichen zu arbeiten“ war sein Resümee.

Hier die Bildergalerie des Chorverbandes NRW

Es war einfach eine ansteckende Stimmung, schon am frühen Morgen, als die Vocal-Band mit dem Schlusschor aus dem High School Musical 3 den Recall eröffnete. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe, aus 80 Teilnehmern 25 auszuwählen, die in die erste Mottshow am 10./11.04.2010 zum Thema „Die schönsten Love-Songs aller Zeiten“ gehen werden.

Es war ein geniales Wochenende, egal ob Solisten oder Vocal-Band. Das gibt es nur einmal in unserer Gegend!

Rheinische Post vom 8.3.2010

Rheinische Post Bilderstrecke

Westdeutsche Zeitung vom 8.3.2010

Logo SClub

Schreib uns was: